Hausregister

Bauerschaft Hullern, Haus-Nr. 1 - 10

Hullern - Nr. 1 - Heiman(n) / Heuman / Heyman / Heiming Hullern - Nr. 6 - Heuer (im / in Holtz)
Hullern - Nr. 2 - Rademacher / Ra(de)macker Hullern - Nr. 7 - „Heiers Kotten“
Hullern - Nr. 3 - Hageman(n) / Hagen Hullern - Nr. 8 - Streil / Streul / Streyl
Hullern - Nr. 4 - Hanke Hullern - Nr. 9 - (Schulte) Biesing
Hullern - Nr. 5 - Hullermann Hullern - Nr. 10 - Schulte Hullern
Ergänzungen 

Lage der Höfe
Lage der ehemaligen Höfe mit den entsprechenden Haus-Nummern
(Ausschnitt aus der TK 25 4209 Haltern, Auflage 1954)

 

Hullern - Nr. 10

Schulte Hullern

Eintragungen in ausgewählten Schatzungsregistern / Steuerlisten des Fürstbistums Münster:

1468Schulte, Bernardus (1)
1498/99Schulte van Hulleren
1534de Schulte vann Hullerenn
1630Schultz Hullern (Höfner): 1 Mann, 1 Frau, 1 Magd, 1 Schäfer
1644Schulte
1644Schultte
1672S. Hulleren (geheele erbe)
1674Schulte Hullern (wehme zuständig: Lüdinghauss) (2)
1674Schulte Hulleren
1679Schulte zu Hullern (wehme zuständig: thumbcapitel) / geheele erbe
1680S. Hulleren

 

Quellen

(1) BAM, Pfarrarchiv St. Andreas Hullern, Register der Kirche von 1718
(2) Burg Lüdinghausen (Stift Werdensches Lehen). Der Besitz gelangte 1509 an das Domkapitel zu Münster.
(3) Vergl.: Kreiskatasteramt Recklinghausen, Preuß. Urkataster von Hullern (1825)
(4) Archiv Nordkirchen, Urk. 2214 (Bd. 4, S. 140)
(5) Fotokopie im Besitz des Verfassers
(6) Archiv Sandfort, B 2.8, Nr. 104 (707)
(7) BAM, GV Hullern, A 2 (1693)
(8) STA Münster, Findbuch A 53 (S. 622): Rezeß/Schulte Hullern und Bauerschaft Emkum, „Plaggen / Schaafsdrift“
(9) Archiv Nordkirchen, Urk. 2677 (Bd. 5, S. 85)
(10) BAM, GV Hullern, A 3 fol. 10 ff.
(11) Stadtarchiv Haltern, Urk. 169 / 169a
(12) BAM, GV Hs 149 a f. 163/164 (1.)
(13) BAM, GV Hs 149 a f. 164
(14) Siehe: Inschrift der größten Glocke von St. Andreas Hullern (Anno 1777)
(15) STA Münster: Reichskammergericht Nr. 3799 (1784); Domdechant / Domkapitel zu Münster, Eigentümer Joh. Bernd Schulte Hullern :/. die Eidgenossen der Bsch. Eickum (Emkum) Ksp. Seppenrade, Streit um die Schafweiderechte in den Borkenbergen
(16) Stadtarchiv Haltern, Chronik der Bürgermeisterei (1822), S. 12: Gemeinderatsmitglied
(17) Stadtarchiv Haltern, Chronik der Landbürgermeisterei Haltern (1840), S. 214: Mitglied des Schulvorstandes

 

Hof Schulte-Hullern

1600 Februar 12: Joh. Schulte zu Hullern (oo) Greite, Tochter Grete (4)

1610: 8. Juli (Unterlagen des Hofes Streyl) (5)
Schulte, Jürgen
Sohn: Schulte zu Hulleren, Herman

12.03.1632 (1644): Anna Schulte zu Hullern (6)

Schulte, Cath., *1655 (Witwe) (7)
Tochter: Cath., *1678

Schulte Hullern: 06.09.1629 (Rezeß) (8)

1659 April 1: Jacob Schulte zu Hullern (oo) Maria
Tochter Margaretha (9)

1662: Schulte senior (Witwer) = Jürgen („4 Söhne gehabt“) (10)

Schulte junior und Frau, 1 Kind
= Schulte, Bernt und Suntrup, Cath., 1 Kind: *1658 Jodocus (10)

Schulte, Bernt, *1623
(oo) Suntrup, Cath. (Overrath Nr. 3) (9)
2. Ehe:
(oo) Treppe, Marg., *1633 (Haus - Nr. 32) (9)

1663: 20. März Schulte(n) Jacob (11)

Schulte, Wilh.
(oo) 21.10.1676 Seits (unleserlich), Cath.

Schulte, Jodocus (Jobst), *1658 (10)
(oo) 10.11.1686 Meerman(s), Maria *1656 (10)

Schulte (gt. Streil), Gerhard
(oo) 20.11.1695 Streil, Gertrudis (Haus - Nr. 8)
2. Ehe:
(oo) 17.07.1697 (siehe: Haus - Nr. 8) Hagen, Maria (Haus - Nr. 3)

Schulte, Herman, *24.04.1679
(oo) 17.10.1702 Wüllers, Anna, *23.04.1680 (Haus - Nr. 27)
2. Ehe:
Ekel, Jacob, *30.06.1679 (siehe: Haus - Nr. 29)

Schulte, Theodor (aus Hullern?), gest. 20.10.1753
(oo) 10.02.1709 Heuer(s), Maria, *16.05.1688 (Haus - Nr. 6)

Aufsitzer:

Imkamp, Henrich (Ksp. Seppenrade)
(oo) 13.01.1715 Schulte, Cath. (= Hoferbin), *07.03.1690

Schulte, Johan Bernd (Berndt) („Baurrichter“ in Hullern), *26.10.1693
(oo) 30.06.1726 Elvers, Marg., *1698 / 1699 (Ksp. Lüdinghausen)
2. Ehe:
(oo) 08.06.1728 >Jaspers gt. Schulte Hullern, Gerh., *1699 / 1700 (Ksp. Lüdinghausen), gest. 17.01.1759(12)

Schulte gt. Hoffschmid (Hoffschmitt), Joes, *07.03.1704, gest. 12.08.1741
(oo) Brune, Anna Cath., *05.02.1704 (Haus - Nr. 14), gest. 10.12.1761

Schulte, Joes, *19.09.1716, gest. 15.02.1773 (?)
(oo) 08.02.1740 Baumeister, Maria Elis. (Ksp. Olfen?), gest. 22.01.1741
2. Ehe:
Pötter, Anna Maria *11.06.1719 (Haus - Nr. 53), gest. 16.02.1797

Streil, Joes Hermann, *14.02.1707 (Haus - Nr. 8), gest. 24.03.1755
(oo) 27.11.1742 Schulte, Elis., *1719, gest. 26.04.1791 (= Anna *04.03.1719?)

Nathusen (Narthusen), Henrich (Tagelöhner, Ksp. Olfen), * um 1703 (13)
(oo) Schulte, Anna Gertrud (aus Hullern), * um 1709

Sebbel gt. Schulte (Hullern), Joan Berndd (Vorsteher in Hullern), gest. 11.12.1784 (14)
(oo) 25.05.1751 Schulte, Cath. Marg. (= Hoferbin), *10.02.1734, gest. 19.05.1782

Debben(ig) gt. Schulte, Joan Bernd, *02.03.1748, gest. 03.10.1788 (15)
(oo) 26.06.1781 Schulte, Anna Maria Cath., *29.04.1753, gest. 29.09.1807
2. Ehe:
(oo) 05.05.1789 Brintrup, Joan Bernd (Ackersmann), *1760, gest. 23.02.1816

Schulte, Joannes Bernard (Ackersmann) Vorsteher in Hullern (16), (17), *22.11.1784, gest. 04.01.1843
(oo) Richter(s), Maria Elis., *09.05.1785 (vermutlich Ksp. Seppenrade, Vater: Joan Richter(s), Mutter: Elis. Bennums), gest. 08.02.1867

Klassifizierung der Gebäude im Sept. 1827: I

Schulte (Hullern), Joh. Bern. (Ackersmann), *02.12.1816, gest. 20.12.1882
(oo) 21.10.1845 Richter, Maria Cath., *1822 (Vater: Henrich Richter, Ackersmann im Ksp. Seppenrade), gest. 17.02.1873

Schulte Hullern, Theodor (Landwirt), *03.04.1847
(oo) 12.01.1875 Schonebeck, Elis. Anna *1855 (Vater: Bernard Schonebeck, Wulfen), gest. 14.09.1879
2. Ehe:
(oo) Juli 1880 in Datteln Suermann gt. Hofstedde, Gertrud, 02.04.1853 in Hackhausen, Ksp. Datteln

Die Familie verzog am 31.07.1899 nach Nienberge (Haus Vögeding) bei Münster

anschließend:

Hering, Heinrich (Landwirt), *29,02.1836 in Gladbeck, gest. 02.04.1905
(oo) Ketteler, Agnes, *12.06.1857 in Buer

Hering, Heinrich (Landwirt), *24.07.1886
(oo) kirchliche Trauung 05.09.1917 Hüsemann, Maria, *1892 in Bösensell
Um 1925: Verkauf des Hofes an das Wasserwerk in Haltern; Umzug in die Nähe von Billerbeck

Übernahme des Hofes um 1925/1926:

Siemann, Peter (Landwirt), *29.01.1882 (Overrath Nr. 5), gest. 28.11.1960
(oo) kirchl. Trauung 15.06.1910 in Bottrop Hering, Maria, in Gladbeck, gest. 10.05.1970

Übernahme des Hofes als Pächter:

Siemann, Aloys (Landwirt), * 25.09.1921 in Bottrop
(oo) standesamtl. 28.06.1957 (gemeldet ab 02.09.1957) Schlautmann, Anna *10.06.1924 (Ksp. Dülmen), gest. 09.10.2004
Die Familie Siemann verzog am 24.09.1965 nach Hullern, Haus - Nr. 3

Zugezogen am 09.07. bzw. 04.10.1965:
Meuter, Peter (Oberförster, Wildmeister) (oo) Ritterbach, Christine

Umzug der Familie Meuter am 31.07.1967 in das Forsthaus (Gelsenwasser AG) Hullern, Nr. 68


Haus - Nr. 10: Abbruch der Gebäude nach 1967

Der alte Hof stand ursprünglich nahe der alten Kirche im Dorf und wurde um 1870 in die Bauerschaft Hullern verlegt.
Die heutige Hullerner Straßenbezeichnung "Am Schulten Hof" weist noch auf den alten Standort des Hofes im Dorfe hin.

Die Kapelle Hering/Siemann ist erhalten geblieben.