Hausregister

Bauerschaft Hullern, Haus-Nr. 1 - 10

Hullern - Nr. 1 - Heiman(n) / Heuman / Heyman / Heiming Hullern - Nr. 6 - Heuer (im / in Holtz)
Hullern - Nr. 2 - Rademacher / Ra(de)macker Hullern - Nr. 7 - „Heiers Kotten“
Hullern - Nr. 3 - Hageman(n) / Hagen Hullern - Nr. 8 - Streil / Streul / Streyl
Hullern - Nr. 4 - Hanke Hullern - Nr. 9 - (Schulte) Biesing
Hullern - Nr. 5 - Hullermann Hullern - Nr. 10 - Schulte Hullern
Ergänzungen 

Lage der Höfe
Lage der ehemaligen Höfe mit den entsprechenden Haus-Nummern
(Ausschnitt aus der TK 25 4209 Haltern, Auflage 1954)

 

Hullern - Nr. 7

(„Heiers Kotten“)

Eintragungen in ausgewählten Schatzungsregistern / Steuerlisten des Fürstbistums Münster:

Streyl (Streul) gt. Übelgönne / Üevelgünde / Übergeüer / Uebergeher (1), (2)
Vierhaus (gt. Streul)
Althoff
Westhoff

 

Quellen
(1) Der auch an anderen Orten vorkommende Name „Übelgönne“ wird häufig als „Missgunst“ ausgelegt. Vielleicht hat es wegen des Grundstückes einmal einen Streit gegeben. Eher trifft einen Zusammensetzung mit ginne (gönne, günne = gien) = jenseits zu: das am anderen Ufer (der Stever) liegende Gebiet (vergl. H. Jellinghaus, Die westf. Ortsnamen nach ihren Grundwörtern, Osnabrück 1923, S. 71).
(2) Vergl. Preußische Karte (1842).

 

Familie Westhoff

Streyl (Streul), Joes Henrich Wilh., *26.04.1750 (Vater: Joes Hermann Streil, Haus - Nr. 8), gest. 02.01.1799
(oo) 08.01.1778 Fischer, Maria Cath., *07.09.1747 (Haus - Nr. 31), gest. 27.04.1822

Vierhaus, Bernard. Henr. (Weber), gest. um 1810
(oo) um 1807 Heuer, Anna Elis. *16.04.1780 (Vater: Gerd Henrich Schöler(s) gt. Heuer (in Holtz), Haus - Nr. 6), gest. 12.01.1843
2. Ehe:
(oo) 25.07.1811 Streul, Joes Henrich Wilh. (Schäfer im Ksp. Hullern), *22.04.1778, gest. 06.06.1824

Vierhaus gt. Streul, Wilhelm (Ackerknecht, Tagelöhner im Dorf), *13.01.1808, gest. 04.02.1877
(oo) Stucke (Stuke), Anna Maria Cath., *1806 (Vater: Jan Theodor Stucke, Tagelöhner in Flaesheim

„Heiers Kotten“: Klassifizierung der Gebäude Sept. 1827: V

Vierhaus, Theodor (Kötter, Tagelöhner), *24.03.1832
(oo) 16.11.1860 Geesmann gt. Schminkhoff, Maria Anna, *19.02.1835 (Vater: Theodor Geesmann, Ackersmann in Datteln), gest. 13.12.1899

Vierhaus, Bernard, *22.05.1876
(oo) 13.01.1897 Düllmann, Elis., *28.12.1868 (Vater: Henrich Düllmann, Kötter im Ksp. Lüdinghausen)
am 2703.1905 Umzug nach Lüdinghausen

anschließend (ab 1905):
Althoff, Heinrich (Kötter und Forstaufseher), *21.05.1874 in Seppenrade
(oo) Schröder, Clara *24.10.1874 in Lüdinghausen

Zwischenzeitlich auf dem Hof:
Schroeder, Bernhard (Ackerer, Pächter)
(oo) Beyer, Elis.

anschlie├čend:
Westhoff, Fritz (Friedrich, Arbeiter, 1938: Bergmann > Adressbuch Haltern), *01.02.1877 in Datteln, gest. 03.12.1942
(oo) Westhoff, Franziska (keine Verwandtschaft), *22.02.1877 in Datteln, gest. 21.05.1946 in Seppenrade

Westhoff, Fritz (1938: Kraftwagenfahrer), *13.09.1904 in Datteln, gest. 09.10.1945 (Lazarett)
(oo) Bücker, Katharina, *02.05.1906 in Seppenrade, gest. 19.03.1973
2. Ehe:
(oo) 09.12.1950 Schulz, Ernst Kurt (Arbeiter), * in Königsberg
später gemeldet: Hullern - Nr. 120 (Schulstr.)

Westhoff, Wilhelm (Landwirt), *28.05.1911 in Datteln, gest.
(oo) 26.05.1936 (kirchl. Trauung) Ettmann, Elis., *13.10.1913 in Seppenrade, gest.

 

Spätere Anschrift: Stever Nr. 7


Aufgabe des Kottens im Jahre 1973 / Teilabbruch der Gebäude; Umzug der Familie Westhoff am 30.10.1974 nach Hullern (Dorf).
Hof: anschließend Sandvertrieb auf dem Gelände (Firmen Bölling und Dickerhoff).